Sommerküche

Schnelle Ferien-Küche

Kennt ihr das auch?
Endlich Ferien und nichts läuft mehr!
Die Kinder schlafen viel zu lange,
weil sie abends ewig vor irgend einem viereckigen Ding sitzen
– im besten Fall ist es noch ein Buch.

Zum Frühstück hat keiner Hunger,
also gibt’s nur einen Smoothie.

Ja, im Sommer darf man das auch als eingefleischter TCMler,
vor allem, wenn die hitzigen Gemüter (der Jugendlichen)
etwas gekühlt werden müssen.

Aber bitte keinen rohen Spinat oder Broccoli mit Milchprodukten!!
Sehr gut sind auch Smoothie-Bowls.
Diese werden gelöffelt und können so gut angewärmt und im Magen verdaut werden.
siehe auch https://www.kraeuterpracht.de/smoothies-sind-ungesund/

Wenn endlich in allen Pubertieren die Lebensgeister geweckt sind ,
geht’s auch schon an die Nachmittagsplanung.
Ins Freibad, an den See,
in die City auf ein Eis,
oder doch in den Wald???

Was gibt es zum Essen?
Jetzt soll es schnell gehen und trotzdem nahrhaft und gesund sein.
Die Gehirne der Heranwachsenden brauchen viel Energie,
das heißt Kohlenhydrate und Eiweiß.

Bei der Hitze arbeitet die Ideenabteilung in meinem Gehirn leider extrem langsam,
also habe ich mal ein paar TURBO-SOMMER-GERICHTE zusammengesucht.

Man nehme

1. ein paar Kohlenhydrate und kombiniere sie mit
2. vielen Balaststoffen wie Gemüse, Kräutern, Salat und
3. etwas Eiweiß in Form von Milchprodukten, Bohnen, Eiern, Fisch oder Fleisch.

Gut geplant ist halb gekocht!

Ich habe meist einen Wochen-Speiseplan,
kaufe dem entsprechend ein und habe einen vollen Vorratsschrank.
Vorkochen erleichtert mir meinen Alltag während der Schulzeit
und in den Ferien habe ich auch etwas Zeit für mich und den Garten.

Abends vor dem Schlafen gehen
koche ich dann noch schnell einen großen Topf Getreide.

Zum Frühstück wird ein Teil mit Obstmus oder Ei zubereitet,
einen Teil kann man ins Büro, in die Schule oder ins Freibad mitnehmen.

Mittags oder Abends zaubere ich einen Auflauf oder ein Risotto.

Den Rest gibt’s am nächsten Tag in der Suppe.

Vorgekochtes Getreide hält sich bis zu 3 Tagen im Kühlschrank.

Man nehme

1. einen großen Topf gekochten Reis, Hirse, Gerste, Buchweizen Couscous oder Quinoa
und serviere das GETREIDE mit frisch gekochten Zutaten.
Natürlich kann man auch Nudeln, (Süß-)Kartoffeln oder Gnocchi statt Getreide nehmen.

2. mit mediterranem Gemüse
mit sahniger Soße aus Erbsen, Zucchini oder Pilzen
mit Pesto aus z.B. gedämpftem Spinat oder Broccoli,
Petersilie oder natürlich klassisch – aus Basilikum
mit Asia-Gemüse

3. mit Schinken-Sahnesoße
mit Tofu-Curry
mit Fleischbällchen in Tomatensoße
mit Hühner-Spießen oder Crunchy-Fingers
mit Geschnetzeltem/Frikassee

Meine Mäuse lieben auch PALATSCHINKEN/TORTILLAS oder TOAST gefüllt

mit gedämpftem Spinat, geriebenen Karotten und Sesammus
mit pulled Chicken oder Pork
mit Chili sin/con Carne also mit Sojaschnetzel oder Faschiertem/Hackfleisch

Ach ja, wenn der Ofen schon mal heiß ist,
weil man einen Kirschkuchen backen musste,
dann könnte man auch gleich eine Pizza nach schieben.

Ich hoffe, es ist für alle was dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.