7. April 2018

Apfel-Tiramisu

Apfeltiramisu

Zutaten für das Apfeltiramisu:

Biskuit:

3 Eier
100 g Zucker/Süßmittel nach Wahl
150 g Mehl
Kurkuma
Prise Salz

Apfel-Creme:

Wasser
Saft und Schale von 1⁄2 Bio-Zitrone
4-5 Äpfel
1 Zimtstange
3 Nelken
300 ml Naturjoghurt
100 ml Schlagobers
Vanille
Kakaopulver

Zubereitung des Apfeltiramisu:
Backofen vorheizen.
Eier mit Zucker schaumig schlagen bis sie ganz hell sind.
Mehl und Gewürze unterrühren.
Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und
bei 220 °C ca. 10 Minuten backen.
Biskuit auskühlen lassen.
Zitrone auspressen,
die Äpfel schälen und klein schneiden.
1⁄4 – 1⁄2 Liter Wasser in einem Topf erhitzen,
Zitronensaft, etwas Schale und Äpfel sowie die Gewürze
(in einem gr. Teesäckchen oder Teesieb) dazugeben und dünsten, bis die Äpfel weich sind.
Gewürze entfernen, Äpfel pürieren und auskühlen lassen.
Obers schlagen mit Vanille, Joghurt und Apfelmus vermischen.
Alles in eine Auflaufform oder Gläser schichten.
1. Lage Joghurtcreme
2. Lage Biskuit
wieder eine Schicht Joghurt, usw….
Zum Schluss etwas Kakao- oder Carobpulver darüber streuen.

Tipp:
Unbedingt am Vortag machen, damit das Tiramisu gut durchziehen kann.
Wenn’s mal schnell gehen muss, kann man auch ungesüßtes Apfelmus aus dem Glas und
Biskotten verwenden.

Variation:
1 EL braunem Zucker mit 2 EL Wasser karamellisieren lassen.
Wenn das Wasser verdampft ist und der Zucker die gewünschte Bräune erreicht hat,
die Apfelstücke darin scharf anbraten.
Mit etwas Apfelsaft ablöschen und bissfest dünsten.
Mit 1 TL Butter und Lebkuchengewürz abschmecken und auskühlen lassen.
Die Bratäpfel als 3. Lage schichten.
Statt Biskuit kann man auf Lebkuchen(-reste) verwenden.

 

Hier findest du das Rezept zum Downloaden und Drucken.